Lasst uns 1000 Sträucher pflanzen!

 

 

Unter dem Motto „Lasst uns tausend Sträucher pflanzen!“ hatte die Gruppe Schiffweiler des Naturschutzbundes (NABU) Deutschland in den letzten Jahren interessierten Mitbürgern, die hier wohnen bzw. in der Gemeinde ein Grundstück besitzen, kostenlose Pflanzen angeboten. Mittlerweile wurden weit mehr als 1000 Sträucher gepflanzt.

 

Diese erfolgreiche Aktion wurde auch 2017 fortgesetzt.

 

Dazu der NABU-Vorsitzende Peter Treitz: „Grundsätzlich sollten nur einheimische Sträucher gepflanzt werden. Das sind solche, die in die Landschaft bzw. an ihren Standort passen. Fast jedes Grundstück lässt die Anpflanzung von Sträuchern zu, die Windschutz bieten und das Kleinklima verbessern, als Sicht- und Lärmschutz dienen, vielen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum bieten und uns in allen Jahreszeiten durch ihre Schönheit erfreuen.“

 

 

Interessenten hatten die freie Auswahl zwischen Liguster, Heckenrose, Hasel, Kornelkirsche, Schwarzem Holunder, Weißdorn sowie Gemeinem und Wolligem Schneeball. Bis zu acht Pflanzen konnten  angefordert werden.