Insektenfreundliche Sträucher

 

Erneut kostenloses NABU-Angebot an Grundstücks-Besitzer in Schiffweiler

 

Unsere heimischen Wildsträucher bieten einen optimalen Lebensraum für viele Tiere und sind zudem anspruchsloser und widerstandsfähiger gegen witterungsbedingte Einflüsse und Schädlinge als die meisten exotischen Gewächse. Warum also nicht zu Schneeball, Hundsrose oder Holunder greifen?

 

Man kann dadurch einen wertvollen Beitrag leisten, um den Lebensraum für Insekten zu verbessern. Ohne Wild- und Honigbienen gäbe es weniger Obst, weniger Gemüse und weniger Blumen.

 

Bereits in den vergangenen Jahren verteilte der NABU Schiffweiler über 2000 Sträucher kostenlos an Mitbürger unserer Gemeinde. Auch 2022 wird diese Aktion fortgesetzt.

 

Interessenten haben die freie Auswahl zwischen Liguster, Apfel- und Hundsrose, Rotem und Schwarzem Holunder, Weißdorn sowie Gemeinem und Wolligem Schneeball, Kornelkirsche und Heckenberberitze. Bis zu zehn Pflanzen je Grundstückseigentümer können zur Verfügung gestellt werden.

 

Bestellt werden kann bis spätestens Samstag, 08.10.2022 per Mail unter info@nabu-schiffweiler.de oder telefonisch 06821/690599.

 

Die Auslieferung erfolgt durch den NABU Schiffweiler voraussichtlich Mitte November.

 

Unser Appell:

Verzichten Sie auf Koniferen, Feuer- und Sanddorn, japanische Krüppel-Gehölze und das übliche „Friedhofsgrün“. Denn sie sind ökologisch bedeutungslos und haben – wenn überhaupt – nur einen geringen Nutzen für unsere heimische Tierwelt. Sie sind in unserer Kultur-Landschaft nicht zu Hause und verfremden den besonderen Charakter unserer Landschaften und ihrer unverwechselbaren Eigenarten.

 

Mehr Informationen zu empfehlenswerten Sträuchern und Bäumen finden Sie hier.